GU

 

Leiterin des Förderteams im Gemeinsamen Unterricht
ist Frau Bosse, 
Förderschullehrerin.

GU an der Petri-Sekundarschule

– Kooperationsvertrag mit dem
Förderzentrum HBS ab 2009
– Beschluss der Gesamtkonferenz
zum GU in unserer Schule 2009
– Gelebte Kooperation
(thematische Veranstaltungen, frühzeitige
Hospitationen, Kontakte FöL-KL+ Frau Bosse)

Gesetzliche Grundlagen

UN – Konvention:
– Forderung nach schrittweiser
Inklusion über Integration (2008)
– Artikel 24
(1) Die Vertragsstaaten anerkennen das Recht von Menschen
mit Behinderungen auf Bildung. Um dieses Recht ohne
Diskriminierung und auf Grundlage der Chancengleichheit zu
verwirklichen, gewährleisten die Vertragsstaaten ein
integratives Bildungssystem auf allen Ebenen . . .
Schulgesetz Sachsen-Anhalt:
– seit 2001 in §1 Absatz 3a Gemeinsamer Unterricht
Förderverordnung: vom 02.08.2005 / 10.05.2010
– allgemeine Festlegungen zum GU in §16
– zielgleiche + zieldifferente Beschulung (§17)
Versetzungsverordnung:
– vom 17.12.2009 Gu geregelt in §10 + §11
Beschlussempfehlung des Landtages:
– 25.01.2011 “GU als bevorzugte Form . . .”

 

Beginn und Entwicklung des GU an unserer Schule

– Projekttage zu Beginn des Schuljahres “Tage des sozialen Kontaktes”
– gemeinsame Schüler – Eltern – Lehrer Wanderung mit anschließendem Grillen
– Elternabend gemeinsam mit FÖL Frau Ernst (Aufnahme neuer Eltern . . .)
– regelmäßige Förderteamsitzungen
– individuelle Beratungen bei Unterrichtsvorbereitungen und Klassenarbeiten . . .
– Unterstützung durch Schulsozialarbeiterin Frau Henze, später Frau Reg´n
– gemeinsame Ausarbeitung von “Individual Plänen”, Ausarbeitung schuleigener
Lehrpläne
– Elternbesuche
– BRAFO Veranstaltungen
– Berufseinstiegsbegleitung ab 8. Schuljahrgang
– Absolvieren des qualifizierten Hauptschulabschlusses-> Besuchen des 10.
Schuljahrganges

Werbeanzeigen