Huy- Burgen- Lauf 2018

Am 5. und 6. Mai vertraten zwei Petri- Staffeln und zwei Einzelläufer zum vierten Mal unsere Schule beim vorerst 16. Huy- Burgen- Lauf. Bei schönstem Sonnenschein liefen sie mit zahlreichen anderen Staffel- und Einzelläufern durch 13 Dörfer, vorbei an historisch interessanten Orten und im Schatten des reizvollen Huys.

Der kurzfristige Ausfall von drei Staffelläufern spornte alle Starter zu Höchstleistungen an, sodass alle um ein Vielfaches mehr als die geplante und vorgesehene Strecke liefen.

Niklas Schimmer ist 48 von 55 Kilometern gelaufen. Eine ehrgeizige sportliche Leistung, die unsere Staffeln enorm unterstützt hat! „’Es war cool und ich würde mich freuen, wenn es nächstes Jahr wieder wäre.“

Henrik Fischper ist viele Strecken gemeinsam mit Niklas und Leonard zusammen gelaufen und hat ebenso eine tolle Gesamtstreckenleistung von 41,5 Kilometern geschafft. Seine Mutti hat ihn nicht nur angefeuert, sondern auch am Samstag mit den Transport der Staffelläufer abgesichert.

Ihr gilt ebenso ein großes Dankeschön wie Frau Schimmer, Familie Benser, und Herrn Brandt für das verlässliche Engagement als Fahrer unserer Läufer und als anfeuernde Motivatoren am Streckenrand.

Leonard Benser ist mehr als eine Halbmarathonstrecke mit 27,5 Kilometern gelaufen – eine super Leistung! Sein Feedback: „Ich fand, es war wie jedes Jahr ein toller Lauf. Jeder in der Petri- Staffel war für jeden da. Dann kommt natürlich Motivation. Der Huy- Burgen- Lauf wurde wieder sehr gut organisiert. Wir hoffen, dass er nächstes Jahr wieder erneut stattfindet. Es war wunderbar.“

Wie Familie Benser unterstützt Herr Brandt seit Jahren unsere Petri- Läufer. Seine Tochter Sarah ist wie Jennifer Friedrich und Linda Rücker sowie Luke Klaus seit dem Start der ersten Petri- Staffeln vor 4 Jahren dabei. Seine jüngste Tochter Anna war so begeistert von der Atmosphäre und dem Teamgeist unserer Läufer, dass sie samstags wie sonntags eine Strecke übernahm und mit höchstem Einsatz 8,5 Kilometer in untrainiertem Zustand absolvierte! Wir sind stolz auf Anna und freuen uns darauf, wenn sie im nächsten Jahr von Vornherein unsere Staffeln aktiv unterstützt!

Sarah Brandt hob den Zusammenhalt der Gruppe hervor und fand das Wetter mega. Während ihrer tollen gelaufenen 22 Kilometer machte sie wie jeder andere Petri- Läufer Bekanntschaft mit einer Mietze und lernte mit ihrem Team das traditionelle Huy- Burgen- Lied. Ihr Slogan für die nächsten Laufevents lautet: „Petri läuft!!!“.

„Es hat mich sehr gefreut, nun zum 4. Mal als Staffelläuferin für die Petrischule präsent zu sein. Dieses Jahr habe ich an beiden Tagen vom Huy- Burgen- Lauf 6 Staffelstrecken gemeistert und bin somit 25 Kilometer gelaufen.“ Eine tolle Leistung finden wir! „Obwohl ich eine ehemalige Schülerin bin, freut es mich sehr, dass ich weiterhin in unserer Laufgruppe aktiv bin. Es ist schön zu sehen, wie das Team jedes Jahr Nachwuchs bekommt. Teamzusammenhalt haben wir auch dieses Jahr wieder bewiesen“, schreibt Jennifer.

Linda Rücker reflektiert ihr Laufengagement von tollen 15 Kilometern so: „Ich fand, es war wieder ein sehr gelungenes Wochenende und für mich war es auch ein Highlight endlich mal wieder alte Freunde aus der Schule zu treffen. Dadurch, dass man wirklich wenig Kontakt noch zu den Leuten hat, war die Freude umso größer. Ich muss auch sagen, das Team hat mich wieder total begeistert, wie wir alle zusammen gehalten haben! Trotz Absagen am Abend davor, haben wir eine Lösung gefunden und das zusammen durchgezogen.“

Luke Klaus hat es „wie jedes Jahr viel Spaß gemacht in solch´ schöner Umgebung mit so einem guten Team zu laufen“. Er hat 16 Kilometer absolviert und unsere Staffel damit engagiert unterstützt.

Fabian Schütze ist nahe an die Gesamtstrecke des Huy- Burgen- Laufes mit seinen stolzen gelaufenen 47,5 Kilometern gekommen! Er fand den Lauf mit seiner Atmosphäre bei dem schönen Wetter und der Verpflegung super.

Ricky Ernst fand den Lauf sehr schön. Er hat das gute Wetter, die Stimmung der Läufer und der Leute im Start- und Zielbereich sowie die super Verpflegung während seiner passablen 17 Laufkilometer genossen.

Antoni Silverio ist erstmals als Einzelläufer gestartet und für diese herausragende Leistung zum Ritter geschlagen worden. Ein beeindruckender Moment . . .

Herr Wirth lief zum dritten Mal die Gesamtstrecke mit Leichtigkeit, Freude und sportlichen Bestzeiten.

Ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung des Huy- Burgen- Laufes geben wird. Pia Götz möchte wie Anna Brandt im nächsten Jahr in unserer Petri- Staffel laufen. Sie hat ihre Mutti beim 16. Huy- Burgen- Lauf angefeuert und sich von der besonderen Atmosphäre während dieses Laufes begeistern lassen. Auch andere Fünftklässlerinnen wollen als Nachwuchsläuferinnen die Staffeln unterstützen.

 

Thamm, Betreuerin der Petri- Läufer

Werbeanzeigen