Unsere „Landtagsabgeordneten“

75 SchülerInnen aus ganz Sachsen- Anhalt schlüpften am Montag, den 28. November 2016 in die Rolle eines Landtagsabgeordneten, um Einblicke in dessen Alltag zu gewinnen und um nachzuempfinden, wie das parlamentarische System in ihrem eigenen Bundesland funktioniert.

Darunter waren acht SchülerInnen unserer Petri- Sekundarschule Schwanebeck:

20161128_162412

Sie wurden vom Vorsitzenden des Landesschülerrates Michael Benecke herzlich begrüßt, der allen TeilnehmerInnen ein „interessantes, informierendes und spaßiges Planspiel“ wünschte.

In der Fraktion „Die Sozialen“ debattierten unsere Sieben über den eigenen Antrag zur „Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre“ und bildeten sich eine eigene Meinung über die Anträge der „Ökologischen“ zum Thema „Sofortiger Ausstieg des Landes Sachsen- Anhalt aus dem Braunkohleabbau“ sowie der „Ökonomischen“ zur „Anwendung der Rasterfahndung im Land Sachsen- Anhalt“. Dabei durchliefen sie die parlamentarischen Stationen der Fraktions- und Ausschusssitzungen. Den Höhepunkt des Tages stellte die Sitzung des Plenums am Nachmittag dar, in der die „Abgeordneten“ der einzelnen Fraktionen ihre Positionen zusammenfassten und über die Anträge abstimmten. „Die Sozialen“ und damit Johanna, Lena, Anna- Lena, Lea, Leon und Anna sowie Ben konnten erfolgreich mit ihren MitstreiterInnen ihren Antrag zur „Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre“ mit einfacher Mehrheit – entgegen der parlamentarischen Notwendigkeit der 2/3- Mehrheit – durchsetzen. Letztere Vorgehensweise wurde extra für das Planspiel „Jugend im Parlament“ geändert.

Ein langer Abgeordnetentag ging am Nachmittag zu Ende mit folgenden Resümés unserer Politik interessierten TeilnehmerInnen: „interessante Diskussionen zu verschiedenen spannenden Themen“, „freundliche, verständnisvolle Leute zeigten viel Vertrauen in uns Jugendliche“, „spannend“, „informativ“.

Werbeanzeigen